Magyar English Deutsch
Harmonisches Treffen von aktiver Erholung und Reiten

Gästehaus >>>

Reitunterricht an der Longe

FacebookTwitter
Drucken
Hédervár sichert mit seinen Naturschönheiten eine perfekte Umgebung dafür, dass man mit dem Kennenlernen der Schönheiten vom Reiterleben beginnt. Wenn wir noch nie auf einem Pferd gesessen sind, ist es nötig, uns physisch und psychisch mit Sorgfalt darauf vorzubereiten. Für Anfänger ist die Führung an der Longe die beste Möglichkeit zur Aneignung der Grundkenntnisse des Reitens. Beim Longieren kann der Reitschüler das Pferd und den Reitlehrer kennenlernen, da die Eingewöhnung eine unerlässliche Bedingung vom effektiven Lernen ist.  Von den Reitlehrern der Reitschule wird groβer Wert darauf gelegt.

Das Longieren bedeutet eigentlich, dass der Reitlehrer an einer Stelle auf dem Reitplatz steht, während das an einem langen Riemen gebundene Pferd groβe Kreise in der Koppel macht. Das Longieren  dauert 30 Minuten pro Gelegenheit, was im Interesse der schnelleren Fortschritte nach einigen Stunden verdoppelt werden kann. Die gemeinsam verbrachte Zeit hilft bei der Vertiefung der Beziehung zwischen Pferd und Reiter, da das Pferd grundsätzlich ein Gemeinschaftswesen ist.

Futószáras lovaglásBeim Longieren beschäftigt sich user Reitlehrer nur mit einem Reitschüler, um möglichst effektiv bei der Aneignung des sicheren Sitzens und der Führung helfen zu können. Der erste und der wichtigste Schritt ist, dass der Anfängerreiter erlernt, wie man balancieren und der Bewegung des Pferdes folgen soll, auf der nächsten Stufe kann er auch die Bewegung des Tiers lenken. Es reicht aber noch nicht aus, wenn jemand die Sprache der zum Reiten nötigen „Hilfen” erlernt, man muss es nämlich berücksichtigen, dass das Pferd ein Wesen mit eigenem Willen ist, das über Entscheidungsfreiheit verfügt. Wir müssen das Vertrauen des Pferdes gewinnen, damit wir im Interesse der gemeinsamen Erfolge interaktiv kommunizieren können..

Das Pferd ist durch Körperspache und Stimmgebung zur hoch entwickelten Kommunikation fähig, und der Reiter kann durch die Verwendung der Füsse, durch das Sitzen, mit den Händen und mit der Stimmgebung dem Tier mitteilen, was er will. Die Kunst des Reitens besteht darin, dass wir erlernen zu spüren, wie sich das Pferd unter uns verhält und das wir es beeinflussen können. Die Führung kann durch künstliche Hilfsmittel wie Sporen und Stab ergänzt werden. Ein gut ausgebildetes Pferd muss sich zum Beispiel auf das Drücken der Füsse des Reiters nach vorne bewegen, und mit dem Zügel können wir es in die richtige Richtung lenken. Im Reitunterricht für Anfänger geht es um die Aneignung solcher und ähnlicher Kenntnisse.

Unser Reitlehrer lässt den Reiter so lange nicht allein ohne Longe reiten, bis er sich vollständig von der Vorbereitung des Reiters vergewissert hat. Unsere Pferde werden gründlich ausgebildet, bevor sie beim Reitunterricht für Anfänger eingesetzt werden, damit sie sich ruhig benehmen und stehen, auf Aufforderung sofort stehenbleiben und geduldig die Fehler der Anfänger ertragen.

Zur Preisliste unserer Reitsstunden Hier klicken!

Newsletter

Facebook